wir sind bund. - Berufseinstieg

Navigation und Service

Logo - Wir sind Bund (zur Startseite)

Mach mit - gestalte Zukunft!Get involved - shape the future! Прими участие – построй будущее!Katıl - Geleceği şekillendir! Učestvuj - oblikuj budućnost! شاركنا - اصنع المستقبل! Participe - Dessine l'avenir! Partecipa - Creare il futuro! Únete - Crear el futuro! Dołącz do nas - Twórz przyszłość!

Berufseinstieg

Berufseinstieg leicht gemacht

Vom Schnupperpraktikum zum Wunschberuf.

Mit dem ersten Eindruck hat Ihr Kind bereits die Hälfte geschafft. Die andere Hälfte ist Fleiß, Ehrgeiz und Motivation.

Vom Schnupperpraktikum in den Ferien bis hin zu Pflichtpraktika während des Schuljahres - die meisten Arbeitgeber machen alles möglich.

Wenn sich Ihr Kind für eine bestimmte Berufsrichtung interessiert, sollte es vorab in diesem Bereich ein Praktikum absolvieren.

Die ersten Praktika macht Ihr Kind bereits in der Schulzeit ab der 9. oder 10. Klasse. Die Schulen unterstützen die Schüler oft bei der Vermittlung von Ferienpraktika. Für Ihr Kind ist ein Praktikum in jedem Fall ein Gewinn.

Ihr Kind lernt das Berufsleben kennen und kann bei einem möglichen zukünftigen Arbeitgeber schon einen guten Eindruck hinterlassen.

Ein Anspruch auf Bezahlung für geleistete Arbeit im Praktikum besteht nicht, daher erhalten die meisten Praktikanten während ihres Praktikums kein Geld.

Weitere Informationen zu Praktika erhalten Sie über den Link in der rechten Spalte.

Wenn ihr Kind einen Praktikumsplatz erhält, ist es wichtig, sich vorab über folgende Punkte zu informieren:

  1. Gibt es eine Kleiderordnung?
  2. Um welche Uhrzeit soll ich mein Praktikum antreten?
  3. Bei wem soll ich mich bei meiner Ankunft melden?

Sollte die Praktikumsstelle nichts über eine Kleiderordnung erwähnen, ist es dennoch erforderlich, in angemessener Kleidung zu erscheinen.

Hervorhebung als Achtung: Achtung

Ihr Kind sollte nicht in nachfolgender Kleidung erscheinen:

  • Minirock
  • kurzen Hosen
  • kaputten Hosen (Löcher)
  • kaputten Schuhen (Löcher)
  • Bauchfrei
  • Kopfhörer im Ohr.

Nicht selten ergibt sich aus einem Praktikum die Möglichkeit, einen Ausbildungsplatz zu bekommen.